Technische Werte:
 
Max. Drucklast:                                 100 Kg (Druckfähigkeit Untergrund beachten!)
Charakteristische Drucklast:          200 N
Bemessungswert Druck:                 1000 N
Max. Zugkraft:                                   50 Kg, mit erfolgtem Lastversuch über 100 Kg
Charakteristische Zugkraft:            1000 N
Bemessungswert Zug:                     500 N
Druckfläche:                                       31.416 mm², Durchmesser Tellerscheibe 20 cm
Auflagerzylinder:                               60 mm Durchmesser, 40mm Höhe (PA6)
Einbauhöhe:                                        52 mm
Durchmesser:                                     400 mm Außenmaß Manschette
Einsatzort:                                           Flachdach bis 10° Dachneigung
Manschette:                                        Gemäß angefordertem Material siehe Hersteller Datenblatt

Lieferumfang:

Einbaufertiger Auflagerpunkt für Solargestelle, mit vorinstallierter Befestigungsschraube:

  • Auflagerzylinder (grün im Bild) mit integrierten Gewindebuchsen
  • Manschette in angefordertem Material
  • Tellerscheibe
  • Montageschraube zur Befestigung des Neigungsgestells M8
Produktbeschreibung:  PV-Halter Flachdach AMPIX®
 
AMPIX® ist ein Befestigungssystem für PV-Anlagen auf dem Flachdach.
 
Fest mit der Dachhaut verschweißt, bildet es eine punktgenaue Positionierung auf der Dachfläche verbunden mit einer Abhebesicherung, ohne zusätzlichen Ballast auf die Oberlage und die darunter statisch beanspruchte Dachkonstruktion.
Dazu kann es in nahezu jeder erhältlichen Oberlage wie Bitumen, PVC, FPO/TPO befestigt und ausgeführt werden. Die Befestigungsmanschette ist flexibel austauschbar und kann mit dem geforderten Produkt der Oberlage gefertigt werden.
 
Abhängig von der gewählten Unterkonstruktion der PV-Anlage, werden die Befestigungspunkte für die Trägergestelle so positioniert, dass diese mit einer mitgelieferten Edelstahlschraube im Zentrum des Lagerpunktes einfach befestigt werden können.
 
Dabei sind alle Montageelemente des AMPIX® in hochwertigen, rostfreien Materialien umgesetzt. Der Lagerzylinder ist ebenso aus einem eigens dafür entwickelten, witterungs- und UV-beständigen hochwertigen Kunststoff.
 
Jeder Auflagepunkt ist somit individuell positionierbar und mit ca. 600g ein absolutes Leichtgewicht für die gesamte Dachkonstruktion.
Die Lastabtragung der PV-Anlage selbst erfolgt über einen runden Edelstahlteller, mit 20cm Durchmesser. Es werden bei dieser schonenden Auflage keinerlei Druckmatten oder sonstige Schonmaterialien mehr benötigt.
 
Durch ein zertifiziertes Verfahren über eine einfache Lastprüfung bei Verlegung, ist die Abnahme des Systems schnell und nachweislich sicher auch im Altbestand umsetzbar. Bei Verarbeitung der Manschette, sowie der Oberlage der Dachhaut, sind die Herstellervorgaben gemäß der Normen und Fachregeln zu berücksichtigen.
 
AMPIX® ist ein Befestigungssystem ohne jegliche Durchdringung oder Verletzung der Dachhaut. Somit greift es nicht in die Vorgaben zur Entwässerung am Flachdach ein.
Wirkende Kräfte
Auf den AMPIX® wirken generell 3 mögliche Kräfte ein, welche zur Verarbeitung überprüft werden müssen:
  • vertikaler Druck
  • vertikaler Windsog
  • seitliches Abscheren bei Gefälle der Oberlage
Die Gesamtkonstruktion der technischen Anlage auf dem Flachdach ist vor Einsatz der Halterung anhand der bestehenden Lastwerte vom verantwortlichen Fachplaner zu bemessen. Die Befestigung der Dachhaut, als tragendes Element des AMPIX® ist in der Bemessung durch den Fachplaner zu berücksichtigen. Für die Druckkräfte ist die Druckfestigkeit der Dachkonstruktion zu berücksichtigen. Die oben angegebene Maximalkraft ist bei weichen Dämmmaterialien als Untergrund entsprechend zu reduzieren.
 
Einzuhaltende Normen & Zertifizierung:
Windlast: DIN EN 1991-1-4 (Nachweis Anlagenplaner)
Schneelast: DIN EN 1991-1-3/NA (Nachweis Anlagenplaner)
Verarbeitung: Herstellervorgaben der gewünschten Manschette
Einsatzbereich: außen
 
Hinweis: AMPIX® ist ein Befestigungssystem und hat keine Anforderung zur Abdichtung der Oberlage zu erfüllen.
Zertifizierung: Einzelprüfverfahren gemäß Herstellervorgabe zum Nachweis
Einfacher Nachweis und Anleitung zur Prüfung siehe: www.ampix.online/lastversuch
 
Mit Nachweis der einfachen Lastprüfung wird der Verarbeiter zertifiziert. Die Haftung gegen das Ablösen des AMPIX® von der Dachhaut wird mit 50 Kg vom Hersteller übernommen. Das Prüfergebnis wird mit 100 Kg umgesetzt.
 
Als Druckkraft auf die Dachhaut gelten folgende Parameter:
Maximale Druckbelastung pro Auflagerpunkt ist mit 100 Kg angesetzt. Dieser Wert ist für die Ermittlung der Anzahl des AMPIX®, mit dem Gewicht der gewählten Anlage abzustimmen. Für die Planung der Anlage ist die jeweilige Druckfläche des AMPIX®, mit 30611,7 mm² anzunehmen. Vor allem auf gedämmten Dachflächen ist die jeweilige Belastung an die Druckfestigkeit der Dachhaut anzupassen. Hierfür ist die jeweilige Bauleitung und Fachplanung verantwortlich.
Es gelten die norm- und fachregelkonforme Verarbeitung der Herstellervorgaben zum Einsatz der Klebemanschetten auf die Dachhaut. Eine Bemessung als statischer Nachweis der Gesamtanlage auf der Dachkonstruktion ist vor Umsetzung ebenfalls durchzuführen. Dieser Nachweis ist mit der Befestigung der Oberlage auf Druck- und Sogkräfte durchzuführen.
Scroll to Top